About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE

Erbaue Dir Dein Leben in Freiheit

Autarkie-Seminar: Jurten bauen lernen

Autarkie-Seminar: Jurten bauen lernen

Erbaue Dir Deine eigene Freiheit

Ob Erholungsort, Praxisraum, Seminarraum, Wellness-Oase, Meditationszimmer oder sogar Lebensraum für die ganze Familie; Ermächtige Dich selbst, ein Leben im Einklang mit der Natur zu erschaffen!

Jahrzehnte andauernde Bankkredite, erdrückende Mietkosten, nebenbei Kosten für Instandhaltung und Renovierung, und zu guter Letzt unverschämt schnell steigende Energie- und Heizkosten ...

Gefangen im Hamsterrad des derzeit noch vorherrschenden Systems.

Ohnmächtig, weil echte Perspektiven rar sind.

 

Leider Alltag für viele ehrliche Menschen, Unternehmer und Idealisten, die dadurch einiges ihres persönlichen Potentials nicht voll entfalten können.

 

Während sich viele fragen, in welcher Farbe sie ihren Betonklotz streichen sollen, sind sie oft jeden Tag gezwungen, einer unbefriedigenden Tätigkeit nachzugehen, um ihr Haus oder die Miete zu finanzieren.

Doch wie steigt man aus diesem System aus und erschafft sich selbst ein Lebens- oder Arbeitsumfeld, ein Entspannungs- und Kraft-Ort, der tief erfüllt und dabei noch neugierige Blicke auf sich zieht?

 

Wohnen und Bauen zählt zu den zentralen menschlichen Bedürfnissen.

Unsere traditionelle Baubranche erklärt uns jahrzehnte lang: Unsere mitteleuropäischen Komfort-Maßstäbe bedingen zwangsläufig eine kosten-, arbeits- und energieintensive Bauweise mit Mauerwerk oder Holz. Es brauche zum Bau teure Maschinen, aufwendig verarbeitetes Material inkl. einer Vielzahl von Chemikalien und hochspezialisiertes Expertenwissen.

Aber stimmt das wirklich?

Kann man diesem Diktat denn nicht entkommen?

Wie kann ich hohe Wohn- und Lebenqualität ohne exorbitante Kosten erreichen?

 

Clevere Menschen kennen Alternativen!


Was ist an Jurten so besonders?

Ursprünglich sind Jurten winter- und wetterfeste, kreisrunde, in kurzer Zeit auf- und abbaubare Nomadenzelte. Man kann die Geschichte mehrere Jahrtausende zurückverfolgen und findet Jurten bis in extreme Klimagebiete. Somit überstehen Jurten extreme Situationen wie Eis, Schnee, Hitze und sogar Erdbeben und Stürme erstaunlich gut und oft sogar besser als viele herkömmliche Wohnbauten.

Die Jurten, die Du beim Seminar kennenlernst, wurden in einem schon viele Jahre andauernden Weiterentwicklungsprozess auf unsere mitteleuropäischen Verhältnisse angepasst. Sie eignen sich exzellent zum ganzjährigen Wohnen und Nutzen.

Traditionell wurden sie hauptsächlich nur aus zwei Naturmaterialien gebaut: Holz für das Gerüst und Filz zur Dämmung und Einkleidung. Damit sind sie nicht nur extrem kostengünstig, sondern ermöglichen ein im Höchstmaß naturnahes Wohnen, Arbeiten und Leben.

Zum Bau braucht es keine hoch-technisierten Geräte, großen Fahrzeuge und Maschinen oder giftige Bauchemie. Ein kaum erreichbares, baubiologisches Niveau ist bei Jurten der Normalfall.

Ganz automatisch entsteht so ein besonders gesundes und angenehmes Raumklima. Im Gegensatz zu herkömmlichen, eckigen Räumen schreiben Menschen dem Runden Raum der Jurte Gefühle wie "Meditation, Ruhepol, Lebensenergie, Eigenständigkeit und Förderung von innerem Wachstum" zu.

Alles in allem eignen sich Jurten nicht nur für naturnahes Wohnen. Sie sind sehr vielseitig einsetzbar und können durch die hohe Flexibilität bei niedrigen Kosten ein unglaubliches Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit erwecken.


Grundlegende Eigenschaften und Vorteile von Jurten

  • Extrem günstig: Kosten pro entstehendem Quadratmeter Wohnraum bei Eigenleistung sehr gering
  • Sehr kurze Bauzeit: Innerhalb weniger Tage oder Wochen selbst herstellbar
  • Gut verfügbare Materialien: Rohstoffe können regional und günstig beschafft werden
  • Grenzenlos: Erweiterbarkeit durch weitere Jurten problemlos denkbar
  • Unabhängigkeit: Mit etwas handwerklichem Geschick und wenig Werkzeug komplett selbst baubar
  • Flexibilität: Jurte innerhalb kürzester Zeit ab und an einem besseren Ort wieder aufbauen
  • Blick in die Sterne: Großes Dachfenster bringt Licht und einen freien Blick in den Himmel
  • Ganzjährig nutzbar
  • Kühle Atmosphäre im Sommer
  • Schnell und angenehm heizbar im Winter
  • Jahrtausende bewährte Bautechnik
  • Naturnahes Bauen, Leben und Arbeiten
  • Wohlfühlatmosphäre
  • Keine schädlichen Materialien
  • Vielseitig einsetzbar
  • u.v.m.

Anwendungsbeispiele

Grundsätzlich sind Jurten ein Wohnort und können somit Haus oder Wohnung komplett ersetzen.

Mit etwas Kreativität kannst Du jedoch durch Jurten beinahe sogar unbegrenzt viele weitere Möglichkeiten erschaffen:

  • Wohnort / Lebensraum
  • Seminarraum
  • Veranstaltungsort für Vorträge, Tanz, Feste, etc.
  • Praxisraum für Massage, Therapie, Wellness, etc.
  • Friseur- /Barbiersalon
  • Ruhe- / Meditationsraum
  • Ferienort
  • Dorfprojekt
  • Gartenhäuschen
  • Notunterkunft für alle Situationen
  • Versammlungsort für Freunde, Stammtisch, Vereine, Chor, Tanz, etc.
  • Atelier
  • Alleinstellungsmerkmal
  • Aufmerksamkeitsmagnet
  • Ferienwohnung zum Vermieten (bspw. 60,- € / Nacht)
  • u.v.m.

Seminarinhalte

  • Lernen anhand praktischem Aufbau einer Jurte mit 6,7m Durchmesser (ca. 35m²)
  • Herkunft und Geschickte von Jurten
  • Mongolische oder kirgisische Jurte – Vor-und Nachteile
  • Seitliche Fenster in der Jurte – Vor-und Nachteile
  • Verschiedene Arten von Fußboden - Vor- und Nachteile
  • Erlernen von Auf- und Abbau
  • Dimensionierung und Statik einer Jurte
  • Scherengitter berechnen und anfertigen
  • Dachstangen, Dachkranz und Dachfenster herstellen
  • Außenhülle und Isolierung nähen
  • Vorbereitung des Untergrunds
  • Heizen mit Erdwärme und Strahlungswärme
  • Häufige Fehler beim Jurtenbau und wie man sie vermeidet
  • Infos zum Bewohnen
  • Seminarunterlagen mit Materialliste und Aufbauanleitung zum Notizen machen
  • Fragen und Antworten zum Leben in der Jurte

Seminarablauf

Ziel ist, dass Du als Teillnehmer nach dem Seminar selbstständig eine Jurte herstellen und aufbauen kannst. Darum wird vor Ort eine Jurte von Grund auf hergestellt und aufgebaut.

Das Seminar beinhaltet mehrere Module wie Vorbereitung, Holzbau, Nähen, Aufrichten, Theorie und weiteres. Der Ablauf wird flexibel an die Bedürfnisse der Teilnehmer, Wetter, etc. angepasst. In einem rotierendem System bekommt jeder Teilnehmer die Möglichkeit, alle wichtigen Schritte praktisch zu erlernen.

Begleitend dazu erhältst Du Unterlagen mit einer ausführlichen Anleitung sowie eine Materialliste, was Du nach dem Seminar für Dein eigenes Jurten-Bauprojekt brauchst.

Pausen machen wir gemeinsam, vegetarische Vollverpflegung ist im Seminarpreis enthalten.


Seminarort

Das neue und erste Dorfprojekt des Gemeinwohlstaates liegt im idyllischen Bärwalde in der Oberlausitz. Auf dem etwa 5 Hektar großen Gelände steht das etwa 100 Jahre alte Schloss von Bärwalde mit 4-Seiten-Hof, welches im Moment renoviert und ausgebaut wird. Gewächshäuser, Wald- und Wiesenflächen mit prächtigen alten Bäumen bieten viel Gestaltungsraum für das entstehende Dorfprojekt und eignen sich bestens für das Jurtenbau-Seminar.

Zum Übernachten finden sich Pensionen im nahen Umfeld. Eine Wiese zur Übernachtung im eigenen Wohnwagen, Wohnmobil oder Zelt kann genutzt werden. Im aktuellen Ausbauzustand können begrenzt unrenovierte Zimmer (nicht beheizbar) zur Verfügung gestellt werden.

Im folgenden einige Eindrücke vom Gelände.


Seminarleitung

Jost betreibt eine eigene Jurtenbau-Manufaktur und stellt seit über 20 Jahren Jurten her. Dabei hat er die Jurten an die klimatischen Bedingungen in Deutschland angepasst und stets darauf geachtet, alle Vorteile dieser Bauweise zu erhalten und sogar zu verbessern.

Die langjährige Wohn- und Bauerfahrung in Jurten macht ihn nicht nur zum gefragten Experten bezüglich Jurten – er schöpft auserdem aus einer Fülle von wertvollen eigenen Erfahrungen zu allen Thema, rund um das Leben in Jurten.

Seine Seminare werden von Mal zu Mal weiterentwickelt.


Überlegung zur Investition

Naturnahen und baubiologisch hochwertigen Lebensraum zu schaffen wird heutzutage mit hohen Kosten in Verbindung gebracht. Viele Menschen bleiben in ihren für sie nicht zufriedenstellenden Wohnsituationen verhaftet, weil sie sich keiner Alternativen bewusst sind.

Die aktuellen Wohnungsmieten belaufen sich je nach Region schnell auf 600 Euro / Monat. Nach diesem Beispiel fließen Jahr für Jahr 7.200 Euro in die Taschen anderer Immobilienbesitzer.

Möchte man sein hart erarbeitetes Geld in ein Eigenheim invetsieren, sind 500.000 Euro keine Seltenheit - erst recht, wenn man auf Baubiologie Wert legt. Um einen Bankkredit, Bürgschaft oder Grundschuld kommen die wenigsten Menschen herum. Die Baubranche freut sich über hohe Umsätze, um ihre hochtechnisierten Unternehmen zu rechtfertigen. Dabei ist die Komplexität eines Bauprojektes auf einem Niveau, was es jedem Bauherren vollkommen unmöglich macht, sein Grundbedürfnis "Lebensraum" unabhängig von anderen in Freiheit selbst zu erfüllen.

Doch auch Selbstständige sind diesem Hamsterrad meistens hilflos ausgeliefert, wollen sie ihre eigene Praxis, den eigenen Seminarraum, Atelier oder Ähnliches betreiben. Miete bzw. Schuldentilgung erschwert die eigene Potential-Entfaltung enorm.

Wie lange möchtest Du dieses System weiter mitmachen?

Was würdest Du mit Monat für Monat 500 Euro - 1.000 Euro mehr in der Tasche anstellen, was an Miete oder Rückzahlung wegfällt?

Wo würdest Du gerne wohnen, wenn Du es Dir aussuchen könntest?

Wie möchtest Du arbeiten?

Wie viele Möglichkeiten und neue Räume würdest Du nutzen?

Welches Gefühl wird in Dir aufsteigen, wenn Du Dir Deinen Wohn- und Lebensraum mit Deinen eigenen Händen erschafft hast?

 

Dieses Seminar ermächtigt Dich, selbsständig Jurten zu bauen und damit Dein eigenes Leben zu gestalten und Dich Stück für Stück von finanziellem Druck zu befreien.

Du bist der Schöpfer Deines Lebens.


Termine und Anmeldung


Das KRD-Medienteam begleitet regelmäßig unsere Veranstaltungen, um die schönsten Momente mit Euch zu erfassen. Ab und zu kommt auch die Presse vorbei, wobei dies nicht immer in Absprache mit uns passiert. Wenn Du also nicht gefilmt oder fotografiert werden möchtest, kannst Du der Presse oder dem KRD-Medienteam mitteilen, dass Du keine Aufnahmen möchtest oder Du gehst in dieser Zeit in einen Bereich, wo sich keine Medienvertreter aufhalten.


Edel sei der Mensch, hilfreich und gut!


Johann Wolfgang von Goethe

Über uns:

Das Königreich Deutschland ist eine Vereinigung freier Männer (Bürger) und freier Frauen (Bürgerinnen). Es steht für einen kompletten Neuanfang des deutschen Staates nach den Grundsätzen des Völkerrechts.

Mit der Nutzung dieser Webseite erklärst du dich damit einverstanden, eine temporäre Zugehörigkeit zum Staatsverein Königreich Deutschland einzugehen. Es entstehen dadurch keine weiteren Rechte oder Pflichten.

Anschrift

  • Königreich Deutschland Stiftung
    Am Bahnhof 4
    [06889] zu Lutherstadt Wittenberg
  • E-Mail:
    kontakt(at)koenigreichdeutschland.org

Soziale Netzwerke

Hier kannst du uns folgen und abonnieren!

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und unseren Service zu optimieren. Datenschutz hat für uns einen hohen Stellenwert. Für mehr Informationen lies bitte die Datenschutzerklärung.

Eine Nutzung der Internetseiten des Königreiches Deutschland ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unserer Vereinigung über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden.

Mit der Nutzung dieser Webseite erklärst du dich damit einverstanden, eine temporäre Zugehörigkeit zum Staatsverein Königreich Deutschland einzugehen. Es entstehen dadurch keine weiteren Rechte oder Pflichten.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close