Warum steht Peter so oft vor Gericht?

Peter provoziert absichtlich Gerichtsverfahren. Einerseits tut er das, um bis in die höchsten Gerichtsinstanzen zu klären, dass die Gemeinwohlstrukturen des KRD (z.B. zinsfreie Bank, eigene Gesundheitskasse) auch im Rahmen der BRD-Gesetze legal sind. Ein Grund, warum sich Peter in Untersuchungshaft begeben hat, war, dass auf diese Weise die Gerichtsverfahren beschleunigt werden mussten.

Weiterhin wird durch die Gerichtsverfahren die Anerkennung des Königreiches als unabhängiger Staat angestrebt, auf dessen Strukturen die BRD keinen Einfluss hat.

Außerdem ist jede Gerichtsverhandlung und jede ungewöhnliche Aktion eine Gelegenheit, das Königreich bekannter zu machen. Auch und gerade wenn die Medien diffamierend und unvollständig berichten, können bewusste und erwachende Menschen auf das Königreich aufmerksam werden.

Hier ist ein Erfahrungsbericht zu dem Thema und eine Stellungnahme von Peter.

Zuletzt aktualisiert am 11.03.2021 von Redaktion.

Zurück