Warum sollte eine Gemeinde der BRD sich selbst verwalten? Welche Vorteile und Möglichkeiten bringt das?

Selbstverwaltete Kommunen können über ihre Belange selbst entscheiden, statt sich dem Diktat „von oben“ zu beugen. Sie haben das Recht, unter anderem ihr eigenes Finanz- und Gesundheitswesen zu gestalten, eine eigene Energie- und Lebensmittelversorgung einzurichten, und vieles mehr.
Dies allein sind schon genug Gründe für die Selbstverwaltung.

Wenn der Wunsch besteht, können Gemeinden die existierenden Vorlagen für neue Gemeinwohlstrukturen nutzen, die das Königreich Deutschland entwickelt hat. Dies wäre der einfachste Weg zur Selbstverwaltung und hätte zahlreiche weitere Vorteile, welche die Lebensqualität und Gesundheit aller Beteiligten steigern.

Den Gemeinden, die sich dafür entscheiden, werden deutlich mehr finanzielle Mittel zur Verfügung stehen als bisher. Bisher fließt der größte Teil der Steuern und Abgaben aus den Gemeinden ab; nur ein Teil davon kommt unter strengen Auflagen zurück. Auch Krankenkassenbeiträge fließen in privatwirtschaftliche Unternehmen.

In selbstverwalteten Gemeinden wird sich das ändern; sogar Steuern werden nicht mehr notwendig sein, da es andere Möglichkeiten der Finanzierung geben wird.

Die Steuerfreiheit hätte weitreichende Folgen für die Kommunen:

  • Deutlich erhöhte Effizienz der Verwaltung
  • geringere Preise und Lebenshaltungskosten
  • Arbeitszeitverkürzung – d.h. mehr Zeit für Familie und Gesundheit
  • Wirtschaftsaufschwung und erhöhte Lebensqualität

Gemeinden werden im Rechtsrahmen des Königreiches deutlich mehr Möglichkeiten haben, ihre Gemeinwohlprojekte umzusetzen – ohne sinnlose Auflagen oder Beschränkungen. Zum Beispiel wäre es in dem Rahmen möglich, Schulen zu echten Lernorten zu machen, wo Kinder in Freiheit das lernen können, was sie wirklich zum Leben brauchen. Es wäre auch einfacher möglich, sinnvolle Energieerzeugungsmethoden zu verwenden, mit Naturmaterialien zu bauen, biologische Landwirtschaft zu fördern, und vieles mehr.

Auch das Gesundheitswesen im Königreich ist so aufgebaut, dass der Staat und Heilkundige ein ureigenes Interesse daran haben, Menschen gesund zu erhalten. In diesem Rahmen bekommen Menschen echte Hilfe zur Selbstheilung; es wird Ursachenforschung betrieben statt Symptombekämpfung; dann werden freie Hebammen und Hausgeburten gefördert… und so weiter.

Mit alledem würde sich die Gesundheit und Lebensqualität aller Beteiligten deutlich erhöhen.

Hier gibt es mehr Informationen über die Möglichkeiten des Gemeindewechsels.

Der Roman "Mein Besuch in einer besseren Welt" zeigt, wie das Leben schon bald in selbstverwalteten Gemeinden des Königreiches aussehen könnte.

Hier geht es zur Vorbestellung des Seminars „Gemeinden erneuern“ (Audioaufnahme + Handbuch).

Zuletzt aktualisiert am 11.03.2021 von Redaktion.

Zurück