Wie kann ich beim Königreich mitmachen? Wie kann ich die Strukturen nutzen und die Vision unterstützen?

Wir freuen uns, wenn Menschen die Strukturen des Königreiches nutzen – und um zu wachsen, brauchen wir noch mehr Menschen, die aktiv mitgestalten und Verantwortung übernehmen!

Wenn du ganz vorne bei der großen Transformation mitmachen willst, hast du dafür viele Möglichkeiten:

Aufbau der zinsfreien Gemeinwohlwirtschaft:

→ Besuche ein Unternehmerseminar und gründe ein steuer- und erklärungsfreies Gemeinwohl-Unternehmen im Rahmen des Königreiches. Damit unterstützt du den Aufbau des euro-unabhängigen, zinsfreien, kooperativen Wirtschaftskreislaufs.

→ Lege einen Teil deiner Ersparnisse bei der Gemeinwohlkasse an, um Projekte des KRD zu fördern. Diese funktioniert unabhängig vom SEPA-System der privaten Bankenkartelle. Es gibt keinerlei Einsichts-, Aufsichts- oder Eingriffsmöglichkeit des alten Systems.

→ Oder eröffne ein EZA-Konto und tausche deine Euros gleich in die zinsfreie Währung des Königreiches um (E-Mark bzw. Neue Deutsche Mark).

→ Nutze den Online-Marktplatz KadaRi – privat oder als Unternehmer.

→ Wenn du kaufmännische Kenntnisse mitbringst, eine seriöse, kundenorientierte Ausstrahlung hast und Interesse hast, eine Repräsentanz der Gemeinwohlkasse in deiner Region zu eröffnen, melde dich gerne bei uns.

All das trägt zum Aufbau eines autarken und freien Wirtschaftskreislaufs bei! Das ist wichtig, um die Freiheit und die Versorgung mit Lebensmitteln und Energie zu erhalten, auch wenn in der BRD der Zahlungsverkehr an Bedingungen geknüpft wird, die wir nicht mehr erfüllen wollen – wie zum Beispiel die Impfung oder Totalüberwachung mithilfe eines Zentralbankkontos.

 

Aufbau des ganzheitlichen Gesundheitswesens:

→ Du kannst deine alte Krankenkasse kündigen und der Deutschen Heilfürsorge beitreten: Mit dieser alternativen Absicherung im Krankheitsfall bauen wir ein Gesundheitswesen auf, in dem Heilkundige ein ureigenes Interesse an der Gesundheit von Menschen haben, anstatt dem Profit von Pharmaunternehmen zu dienen.
Denn die Beiträge zur Gesundheitskasse fließen in den Staatshaushalt und werden für Gemeinwohlprojekte verwendet.
Die DHF arbeitet nach dem Prinzip „Wer heilt, hat recht“ und erstattet vorrangig alternative Heilmethoden.


Mitarbeit vor Ort in Wittenberg oder extern:

→ Fülle den Unterstützerbogen aus.

→ Das Kernteam des KRD in Wittenberg braucht Unterstützung in vielen Bereichen: Recht, Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit, Sachbearbeitung, Handwerk, IT, Medien und vieles mehr. Hier findest du Infos über die Stellenangebote und andere Mitmach-Möglichkeiten!

→ Komm zu einem „Vision wird Tat“-Wochenende vor Ort. Die Veranstaltungstermine findest du auf der Homepage.

Vernetzung und Information:

→ Nutze die Kommunikationstrukturen des Königreiches, um dich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und auch eigene Projekte voranzutreiben oder vorzustellen. Zum Einstieg kannst du dich der Infogruppe auf Telegram anschließen. Sobald du Staatszugehöriger bist, kannst du Regionalstellen und auch dem KRD-Forum beitreten.

→ Verbreite positive Informationen über das KRD. Dafür lassen wir dir gerne Flyer und Informationsmaterial zukommen. Erzähle Unternehmern, Landwirten, Eltern, Aktivisten, Politikern und anderen Menschen von ihren Möglichkeiten im Königreich.

→ Du kannst Informationsveranstaltungen bei dir vor Ort organisieren oder Räume für Seminare und Veranstaltungen zur Verfügung stellen.

→ Wenn du auf Demonstrationen gehst, verteile dort Informationsmaterial, erzähle Menschen von konkreten Handlungsmöglichkeiten und lade sie ggf. ein, an Projekten deiner Regionalgruppe teilzunehmen.

Du findest Flyer zum Selbstausdrucken hier im Forum (Zugang nur für Staatszu- und -angehörige).

 

Aktivität in einer Regionalstelle:

→ Schließe dich einer Regionalstelle an oder gründe selbst eine. Welche Regionalstelle in deiner Nähe ist, erfährst du per E-Mail an meldeamt@koenigreichdeutschland.org .

→ In einer Regionalstelle könnt ihr beispielsweise einen eigenen Laden eröffnen, Schritte zur dezentralen Versorgung mit Lebensmitteln oder Energie gehen, Land für eine Gemeinschaft bzw. ein Dorfprojekt suchen, eine Elterninitiative für eine freie Schule oder Kinderbetreuung gründen, oder eine Bürgerinitiative für die Selbstverwaltung eurer Gemeinde gründen.

 

Selbstverwaltung deiner Gemeinde vorantreiben:

→ Erzähle Menschen in deiner Gemeinde von den Möglichkeiten der Selbstverwaltung im Rechtsrahmen des Königreiches. Hier findest du mehr Informationen dazu. Informiere die Stadtverwaltung und den Bürgermeister darüber. Gründe eine Bürgerinitiative, um ein Bürgerbegehren und schließlich einen Bürgerentscheid für die Selbstverwaltung in die Wege zu leiten.

→ Werde selbst Bürgermeister deiner Gemeinde oder suche dir Unterstützung, um eine Mehrheit im Gemeinderat zu stellen und die Selbstverwaltung deiner Gemeinde in die Wege zu leiten.

 

Zustiftung von Land:

Du kannst Land zur Stiftung des Königreiches hinzufügen. Da die Zustiftung von Land allerdings viel Arbeit bedeutet, nehmen wir derzeit nur Angebote an, die schuldenfrei sind und einen deutlichen Nutzen für das Königreich versprechen (z.B. um ein Dorfprojekt, eine Akademie, ein Gesundheitshaus oder Ähnliches zu gründen).
Entsprechende Angebote kannst du per Email an zustiftung@krd-stiftung.org senden.

Zuletzt aktualisiert am 11.03.2021 von Redaktion.

Zurück