Wie sieht das Geldsystem im KRD aus? Wieso verwendet das Königreich eine eigene Währung?

Im Königreich Deutschland besteht eine Gemeinwohlwirtschaft mit zinsfreiem Geldwesen, das Wachstumszwang und Ausbeutung beendet.

Dafür verwenden wir eine eigene Währung: die E-Mark (für digitale Zahlungen) bzw. die Neue Deutsche Mark (für Barzahlungen).

Im bisherigen Geldsystem wird Geld durch private Banken geschöpft. Diese verlangen, dass Schuldner auf jeden Kredit Zinsen zurückzahlen – die aber ursprünglich nicht mit geschöpft wurden.
Das führt zu Wachstumszwang, Konkurrenzdruck und dazu, dass es immer Verlierer geben muss. Deswegen stellen die meisten Unternehmen ihre Profitinteressen über die Ethik. Industrielle Landwirtschaft, Krankenkassen und Krankenhäuser, Seniorenheime, Schulen, Forschungsinstitute uvm. dienen dem Profit statt dem Menschen.

Außerdem wird die Geldmenge ständig erhöht, ohne dass das Geld durch echte Werte gedeckt ist. So kommt es zu Inflation, Instabilität, Staatsbankrotten und wirtschaftlichen Zusammenbrüchen.

Das Geldwesen im Königreich Deutschland funktioniert ohne Zinsen und Inflation. Geld wird vom Staat verschuldungsfrei selbst geschöpft – und das nur, wenn ein Sachwert geschaffen wird, der dem Gemeinwohl dient und der möglichst einen Mehrwert erzeugen kann.

So bleiben Geldmenge und die Menge an Sachwerten immer mindestens ausgeglichen. Inflation und steigende Preise sind so unmöglich.

Durch diese und weitere Maßnahmen stehen im Königreich Deutschland wieder der Mensch und die Natur im Mittelpunkt. So können das Gesundheits- und Bildungssystem wieder den Menschen dienen statt dem Profit; Qualitätsprodukte und Langlebigkeit wird belohnt; Naturschutz und lebensfreundliche Technologien werden gefördert.
Da außer den Zinsen auch Steuern wegfallen, kann die Arbeitszeit in Zukunft reduziert werden und sinnvolle, erfüllende Tätigkeiten stehen wieder im Vordergrund.

Geld ist im Königreich Deutschland ein Hilfsmittel für das gerechte Teilen von Ressourcen und um das Gemeinwohl zu fördern.
Eine geldfreie Gemeinschaft von Menschen (statt einer bargeldlosen Gesellschaft von Personen) ist ein Fernziel und kann bis dahin bereits in Gemeinschaften erprobt und gelebt werden.

Bevor dies jedoch flächendeckend möglich ist, braucht es zunächst eine Übergangslösung, die wir hiermit anbieten.

Wie das Leben in einer Gemeinde im Königreich in Zukunft aussehen kann, ist in diesem Roman zu lesen.

Zuletzt aktualisiert am 04.02.2021 von Redaktion.

Zurück