Benötige ich als KRD-Unternehmer eine soziale Absicherung im KRD? Gibt es eine Absicherungspflicht?

Es gibt eigene soziale Sicherungssysteme im Königreich Deutschland. Für Unternehmer ist nur die Absicherung im Krankheitsfalle obligatorisch. Das ist in der Bundesrepublik auch so. Eine Absicherung für Rente ist in beiden Ordnungen freiwillig.

Die monatlichen Kosten zur gesundheitlichen Absicherung richten sich nach dem gewählten Tarif. Falls der Unternehmer schon eine anderweitige Absicherung hat, reicht diese aus.

Wünschenswert wäre es jedoch, die Absicherung des Königreiches Deutschland zu wählen.

 

Zuletzt aktualisiert am 23.11.2015 von Marco Ginzel.

Zurück